Jungsommelierwettbewerb Österreich

Weinverkostung Krutzler
27. Januar 2020
Anmeldung auch in den Semesterferien möglich!
4. Februar 2020

 Österreichs Jungsommelier des Jahres 2020 wurde an der Tourismusschule Bad Hofgastein gekürt .

Über 35 Schüler zeigten ihr Können rund um das Thema Wein, doch nur einer konnte schlussendlich der strahlende Sieger sein.  

 

Nach zwei spannenden und intensiven Tagen freute sich Andreas Dick von der HLT Retz über den Titel „Österreichs Jungsommelier des Jahres 2020“.  

Über 18 Tourismusschulen bzw. Schulen für wirtschaftliche Berufe und Berufsschulen aus ganz Österreich entsandten ihre Kandidaten nach Bad Hofgastein und nahmen am renommierten Wettbewerb teil. Schon bei der Vorentscheidung wurde es der Fachjury nicht leichtgemacht, denn die Kandidaten überzeugten mit theoretischem und praktischem Fachwissen auf höchstem Niveau. Gekonnt wurde von Andreas Dick eine fehlerhafte Weinkarte korrigiert sowie fünf Weine sensorisch beschrieben und beurteilt.  

Nach der Vorentscheidung am 29. Jänner 2020 wurden im Rahmen des Galaabends im Alpenhaus Gasteinertal die 15 Finalisten präsentiert. Spannung lag in der Luft, denn die Leistungen im Semifinale konnten sich wahrlich sehen lassen. Nach Bekanntgabe der Finalisten, zu denen auch Yannic Lumpi, Schüler der SHLT 5 zählte, wurden Startnummern für den nächsten Tag gezogen. Fachvorstand Peter Donner: „Die Finalisten zeigten ein wirklich sehr hohes Fachwissen. Bei der Punktevergabe lagen nur zehntel Punkte zwischen den einzelnen Plätzen.“  

Andreas Dick erreichte das Finale und konnte am nächsten Tag mit einer souveränen Leistung die gesamte Jury überzeugen. Auf der Showbühne wurde eine Wein- und Getränkeempfehlung zu einem vorgegebenen Menü abgegeben, ein Rotweinservice nach Vorgabe durchgeführt sowie ein Fachgespräch mit Arbeitsvorgang am Gästetisch vorgenommen. Vor den scharfen Augen der Fachjury erlaubte er sich keinen Fehler und überzeugte mit seinem fachlichen Know-how und seinem professionellen Auftreten.  

Direktorin Maria Wiesinger zeigte sich begeistert: „Das Niveau der gezeigten Leistungen steigert sich von Jahr zu Jahr und das Auftreten der jungen Gastronomen ist beeindruckend.“ 

Im Anschluss an den Wettbewerb wurde im Rahmen des Festaktes die Preisverleihung vorgenommen und der strahlende Sieger präsentiert.  

Petra Nocker Schwarzenbacher, Obfrau der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der WKO war von den Leistungen der Jungsommeliers sehr angetan und sagte, „diese Generation bedeutet Zukunft.  

Johannes Egger, TS Kleßheim freute sich über seinen 2. Platz und Fabian Kopp, HLT Bad Gleichenberg erreichte den hervorragenden 3. PlatzDie TS Bad Hofgastein mit Yannic Lumpi schaffte erstmalig den aushezeichneten 5. Platz. 

 

 Eine Aussendung der Tourismusschule Bad Hofgastein, Dr.-Zimmermann Straße 16, 5630 Bad Hofgastein.  

Bei allen personenbezogenen Bezeichnungen gilt die gewählte Form für beide Geschlechter. 

Rückfragehinweis: Tourismusschule Bad Hofgastein, Direktorin Mag. Dr. Maria Wiesinger, Tel. 06432/6392, E-Mail: hofgastein@ts-salzburg.at  

Bildnachweis: Fotograf: Wolkersdorfer, honorarfrei 

Bild 1: alle TeilnehmerInnen des JS Österreich Wettbewerbes  

Bild 2: Direktorin Maria Wiesinger, Fachvorstand Peter Donner, Spartenobfrau Petra Nocker Schwarzenbacher mit den Teilnehmern der Tourismusschule Bad Hofgastein 

Bild 3: 1. – 3. Platz mit den Jubilaren 

Bild 4: Der strahlende Sieger Andreas Dick, HLT Retz 

 

Es können keine Kommentare abgegeben werden.

DE