Vienna waits for you… 

EIN TAG AN DER PUR – GENUSSFACHMESSE
11. April 2024
Luxus trifft auf Nachhaltigkeit in Leogang
19. April 2024

Vienna waits for you… 

Von 9. April bis 12. April 2024 unternahm der 4. Jahrgang der Höheren Lehranstalt für Tourismus eine aufregende Exkursion in die pulsierende Metropole Wien. Unter der Leitung der Lehrpersonen Mag. Karin Sendlhofer und Markus Meikl, MA wurde den Schülern eine Vielzahl an spannenden und lehrreichen Aktivitäten geboten, um ihr Verständnis für den Tourismussektor zu vertiefen und praktische Einblicke in die Branche zu gewinnen.  Die Exkursion begann mit einer fesselnden Stadtführung, die durch die innovative VR-Unterstützung eine ganz neue Dimension erhielt. Diese Einführung diente dazu, die Schüler auf die kommenden Tage vorzubereiten und sie in die reiche Kultur und Geschichte Wiens einzuführen. 

Ein Höhepunkt der Exkursion war zweifellos der Besuch von drei renommierten Hotels in Wien: dem Marriott Wien, Le Méridien Wien und dem 25Hours Wien. Bei jedem Hotelbesuch erhielten die Schüler nicht nur einen Einblick hinter die Kulissen des Hotelbetriebs, sondern auch fachkundige Vorträge über verschiedene Aspekte des Hotelmanagements und des Tourismussektors.  

Im Hotel Le Méridien wurde die Gruppe von einem ehemaligen Schüler der Schule empfangen: Hanspeter Soller, Absolvent der Tourismusschule im Jahr 1993, erlangte im Laufe seiner Karriere profundes Wissen und praktische Erfahrung im Bereich des Hotelmanagements, insbesondere im Prozessmanagement eines Kettenhotels. Als Experte auf diesem Gebiet war er in der Lage, den Schülern wertvolle Einblicke in die komplexen Abläufe und Prozesse zu vermitteln, die in einem Kettenhotel notwendig sind, um einen reibungslosen Betrieb zu gewährleisten. Durch seine praxisorientierte Herangehensweise und sein fundiertes Fachwissen trug er maßgeblich dazu bei, das Verständnis der Schüler für die Herausforderungen und Möglichkeiten im Hotelmanagement zu vertiefen und sie auf ihre zukünftigen beruflichen Tätigkeiten vorzubereiten. 

Der Besuch des berühmten Hotel Sacher war ebenfalls ein unvergessliches Erlebnis, bei dem die Schüler die Gelegenheit hatten, die Geschichte und die Traditionen dieses legendären Hotels kennenzulernen und selbstverständlich auch die Wiener Kaffeehauskultur mit einem Stück echter Sachertorte genießen konnten. 

Ein weiterer Höhepunkt der Exkursion war der Besuch der Wiener Börse, wo die Schüler einen faszinierenden Vortrag über das Börsenwesen hörten. Die Wiener Börse spielt eine entscheidende Rolle im österreichischen Aktienhandel und fungiert als zentraler Marktplatz für den Kauf und Verkauf von Wertpapieren. Ihre Funktion im Aktienhandel ist vielschichtig und von großer Bedeutung für die Wirtschaft des Landes. 

Darüber hinaus besuchten die Schüler das Weingut Mayer am Pfarrplatz, wo sie nicht nur einen Einblick in die Weinherstellung und Abfüllanlage erhielten, sondern auch die Gelegenheit hatten, den traditionellen Heurigen im Beethovenhaus am Pfarrplatz in Wien Döbling zu besuchen. Diese authentische Erfahrung ermöglichte es den Schülern, die österreichische Kultur und Gastfreundschaft hautnah zu erleben. 

Ein weiteres Highlight der Exkursion war der Besuch der Wiener Staatsoper, wo die Schüler die Möglichkeit hatten, die Oper „Boccanegra“ vom G. Verdi zu erleben. Alternativ besuchten sie auch das Musical „Phantom der Oper“ im Raimundtheater, was den Schülern eine breite Palette kultureller Erfahrungen bot. 

Ein besonderer Moment war auch der Besuch des Absolventen Florian Kandler im Teddy’s Diner, wo die Schüler Einblicke in die Praxis eines erfolgreichen Absolventen der Hotelfachschule erhielten und von seinen Erfahrungen profitieren konnten. 

Insgesamt war die Exkursion nach Wien für den 4. Jahrgang der Höheren Lehranstalt für Tourismus eine unvergessliche und bereichernde Erfahrung, die dazu beigetragen hat, ihr Verständnis für den Tourismussektor zu vertiefen und sie auf ihre zukünftigen beruflichen Herausforderungen vorzubereiten. 

Es können keine Kommentare abgegeben werden.

DE